Archiv für den Monat: November 2015

In den Himmel, zum Mond und wieder zurück

Am vergangen Samstag bot das Jugendblasorchester Meitingen einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Konzertabend zum Thema „Himmel und Sterne“.

Nach dem Eröffnungsstück begrüßte der erste Vorsitzende Florian Möckl in der vollbesetzten Mittelschulturnhalle zahlreiche Gäste, darunter Vertreter der Politik, des ASM Bezirk 15 und eine Delegation des Kreisjugendring Augsburg-Land. Durch den ersten Programmteil des Abends führte Franziska Gumpp wie gewohnt mit ihren unterhaltsamen Anmoderationen. Gespielt wurden „Jupiter Hymn“, „The Ten Commandments“ des Erfolgskomponisten Elmer Bernstein, „Arcus“ von Thiemo Kraas und „Stairway to heaven“. Anschließend wurden Carina Brunner, Lisa Prokoph, Michael Prokoph und Stefan Dirr für ihre Treue und Verdienste um die Blasmusik von Angela Ehinger (Vorsitzende ASM Bezirk 15) geehrt. Passend zum Thema endete die erste Hälfte des Konzerts mit den monumentalen Melodien der „Star Wars Saga“.

IMG_2680

Im zweiten Teil des Konzerts präsentierte das Jugendorchester, was es seit Schuljahresbeginn vorbereitet hat. Darunter Stücke wie „Back to the future“, „Skyfall“ oder „Theme from E.T.“. Danach betrat wieder das Blasorchester mit dem Stück „Selections from Starlight Express“ unter Leitung von Ulrich Lutter die Bühne. Die musikalische Gesamtleitung lag wie die letzten Jahre bei Dirigent Walter Möckl, der das Konzert mit „Fly me to the moon“ und dem Marsch „Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten“ offiziell beendete. Vor den Zugaben überraschte ein Musiker alle Anwesenden – und hier natürlich im Besonderen seine Freundin – mit einem romantischen Heiratsantrag. Anschließend kam das Jugendorchester nochmals auf die Bühne um gemeinsam mit dem Blasorchester die Zugabe „Over the rainbow“ zu spielen. Unter tosendem Applaus beendeten dann die fast 100 Musiker das Konzert mit dem Marsch „Standing Ovations“.

Jugendblasorchester hilft jungen Flüchtlingen

Das JBO Meitingen unterstützt immer wieder Organisationen, die sich für Menschen in Not einsetzen. Mit ihrer letzten Aktion unterstützt der Verein minderjährige Flüchtlinge, die zurzeit in Dinkelscherben untergebracht sind. Der Kreisjugendring Augsburg-Land stellt dafür sein Jugendübernachtungshaus Reischenau zur Verfügung und hat mit der Kolpingfamilie einen professionellen Partner für die Betreuung der Jugendlichen gefunden. Die meisten von ihnen hatten sich mit Sommerkleidung auf den Weg gemacht. Das Jugendblasorchester Meitingen spendet daher seinen kompletten Bestand an Vereinsjacken und T-Shirts und leistet damit einen kleinen Beitrag zur Flüchtlingshilfe. Simon Guttroff, Vorstandsmitglied des KJR Augsburg-Land und Beisitzer des JBO, bedankte sich im Namen des Kreisjugendrings bei der zweiten Vorsitzenden des Jugendblasorchesters, Patricia Higl. Gemeinsam wurde die Spende an den Hausleiter übergeben.